Geschäfts­bericht 2019

Bilanzstruktur

 

Das Sachanlagevermögen einschließlich der immateriellen Vermögensgegenstände blieb gegenüber dem Vorjahr nahezu unverändert, da die Investitionen auf dem Niveau der Abschreibungen lagen.

Das Finanzanlagevermögen erhöhte sich nur geringfügig gegenüber dem Vorjahr.

Der Anteil des Anlagevermögens an der Bilanzsumme lag bei 36,0 %.

Das betriebswirtschaftliche Eigenkapital, bestehend aus bilanziellem Eigenkapital ohne die vorgeschlagene Ausschüttung, 50% der Sonderposten und zwei Dritteln der passivierten Baukostenzuschüsse, betrug 116,1 Mio. € bzw. 48,9 % der Bilanzsumme. Damit wurden das Anlagevermögen sowie die lang- und mittelfristigen Forderungen vollständig durch Eigenmittel finanziert.